Kompakt Allgemeinmedizin
© roger ashford - fotolia.com

Statine bei chro­ni­scher Virus-Hepa­titis: Senkung des Risikos für Leber­de­kom­pen­sa­tion und Tod

Pati­enten mit einer chro­ni­schen Virus-Hepa­titis, die Statine einnehmen, besitzen laut einer aktu­ellen Unter­suchung im Vergleich zu Pati­enten ohne Stati­ne­in­nahme ein redu­ziertes Risiko für eine Dekom­pen­sa­tion der Leber und für Tod. Das hatte eine Propen­sity-Score-gewich­tete Studie ergeben.
Statine könnten zwar den intra­he­pa­ti­schen Gefäß­tonus modu­lieren, jedoch sei unklar, welche klini­sche Signi­fi­kanz dies habe, schreiben die Autoren der aktu­ellen Arbeit.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden