Kompakt Allgemeinmedizin
Grippe
© drubig-photo - fotolia.com

Grippe mit Lang­zeit­folgen

Manche Grip­pe­viren beein­träch­tigen das Gehirn von Mäusen noch Monate nach der Infek­tion.

Wer schon einmal eine Grippe hatte, weiß, wie sehr das Denk­ver­mögen im akuten Stadium leidet. Doch das Gehirn könnte auch lange nach einer Infek­tion noch beein­träch­tigt sein. Darauf deutet eine Studie mit Mäusen der Tech­ni­schen Univer­sität (TU) Braun­schweig hin, die im Fach­ma­gazin Journal of Neuro­sci­ence veröf­fent­licht wurde. Betei­ligt waren auch das Helm­holtz-Zentrum für Infek­ti­ons­for­schung in Braun­schweig und die Tier­ärzt­liche Hoch­schule Hannover.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden