Kompakt Allgemeinmedizin
Fahrtauglichkeit
© Mirko - fotolia.com

Fahr­taug­lich­keit: DGG setzt auf indi­vi­du­elle Gesund­heits­checks für Senioren

Einge­brannt hat sich das Bild vom älteren Unfall­ver­ur­sa­cher schnell. Forde­rungen, wonach das Auto­fahren ab einem bestimmten Alter nur noch mit einem Leis­tungs­zer­ti­fikat oder verpflich­tenden Gesund­heits­checks erlaubt sein soll, erteilt die Deut­sche Gesell­schaft für Geria­trie (DGG) eine Absage. Dieses pauschale Vorgehen ist aus medi­zi­ni­scher Sicht grund­sätz­lich abzu­lehnen“, sagt Prof. Jürgen M. Bauer, DGG-Präsi­dent und Lehr­stuhl­in­haber an der Univer­sität Heidel­berg sowie Ärzt­li­cher Direktor des Agap­le­sion Betha­nien Kran­ken­haus Heidel­berg.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden